Baugrundgutachten

black-forest-conifer-countryside-158316

Wissen, worauf man baut

Ein Baugrundgutachten ist keine rechtliche Pflicht, für den Bauherren aber umso wichtiger, denn er ist für jegliche Risiken die von seinem Baugrund ausgehen verantwortlich. Viele Architekten und Statiker arbeiten erst gar nicht ohne es.

In ingenieurgeologischen, bodenmechanischen und hydrogeologischen Gutachten wird die Bebaubarkeit des Grundes festgestellt und eventuelle Kostenrisiken, wie zum Beispiel belastete Erde die vor dem Bau entfernt werden müsste, aufgedeckt.

Wie eine potenzielle Bebauung sich auf den Boden auswirkt ist ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Werte wie Setzungsempfindlichkeit und Tragfähigkeit sind dafür wichtige Einflussgrößen.

Die Auswirkung der Betonaggressivität des Grundwassers wird ebenso ermittelt wie der Druck auf eine mögliche Unterkellerung des Hauses.

Auch ein Baugrundgutachten können Sie gerne bei uns in Auftrag geben:

Jetzt Angebot einholen:

Schritt 1 von 4

Wo befindet sich Ihre Immobilie?

Sie haben Fragen? Direkten Kontakt aufnehmen:

Geschäftszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 19 Uhr