Schallschutznachweis

(DIN 4109)

Zur Baugenehmigung von kleineren Bauvorhaben reicht oft ein einfacher Nachweis, dass die Außenteile ausreichend Schalldämpfend sind und eine Trittschalldämmung vorhanden ist. Bei Mehrparteienhäusern oder Büroräumlichkeiten ist ein ausführlicher Schallschutznachweis oft unabdinglich. Die Schallabsorption der Bauteile in einem Büro ist beispielsweise für den Arbeitsschutz relevant. Bei Mehrfamilienhäusern ist ebenfalls in der Regel nachzuweisen, ob die Wohnungen durch die verwendeten Baustoffe ausreichend abgeschirmt sind.

Welche Werte einzuhalten sind und wie diese gemessen wird ist in DIN4109 genau geregelt.

Gerne erstellen wir Ihnen einen Schallschutznachweis nach DIN4109.

Jetzt Angebot einholen:

Schritt 1 von 4

Wo befindet sich Ihre Immobilie?

Sie haben Fragen? Direkten Kontakt aufnehmen:

Geschäftszeiten: Mo. bis Fr., 9 bis 19 Uhr